Der Schein der Küchenlampe

Spirituelles Erwachen - Der Schein der Küchenlampe

Ich laufe langsam die wenig beleuchtete Treppe Richtung Erdgeschoss hinab, wohl spürend, dass der Werwolf mir auf Schritt und Tritt folgt. 

Wie er hinter mir hergeht erinnert etwas an das Video von Genesis „i can't dance“ - diese Situationskomik blieb mir aber bis vor einigen Monaten verborgen.

Die Küchentür ist geschlossen, aber ich sehe im Licht der Hängelampe über dem Küchentisch, dass wir Besuch haben. Als ich die Tür öffne schauen mich sechs Augen an. Vier Männliche Unbekannte und zwei Weibliche. Etwas irritiert begrüße ich die Cousine meiner Mutter, die ich erst ein oder zwei Mal getroffen habe, ein zurückhaltendes Lächeln kommt von ihr an mich zurück. Die Männer haben schon wieder ihre Gesichter von mir abgewandt und schenken mir keine weitere Aufmerksamkeit.

Ohne weitere Worte verlasse ich die Küche und gehe verwundert ins Wohnzimmer – Mama und Papa sitzen dort und stieren auf den Fernseher. 

Ich werde unsicher und ich spüre, dass das jetzt eine komische Situation ist:

Wir haben Besuch und meine Eltern sitzen in einem anderen Raum.

„Sonja sitzt in der Küche.“ 

Meine Mutter bekommt große Augen und schaut mich mit ebendiesen an. 

„Schatz, bist du dir sicher?“

Nein, sicher bin ich mir irgendwie doch nicht mehr. Kann ich mir das jetzt eingebildet haben?

Aber ich habe doch deutlich den Schein der Küchenlampe auf den Wangen unseres Besuchs gesehen, Sonja hat mir zugelächelt. 

Schnell laufe ich zur Küche zurück, niemand ist dort. 

Nur der Schein der Hängelampe über dem Küchentisch erreicht meine Wangen. 

 

____________________________________________________________

Erwacht gerade deine Spiritualität?

Hast du auch Erfahrungen gemacht, die du mit deinem Verstand nicht einordnen kannst?

Oder bist du schon mit deiner Spiritualität verbunden, aber brauchst einen Intuitions-Schubser?

 

Dann nimm gern Kontakt zu mir auf und frag mich 🙂

 

In Liebe und Verbundenheit <3

 

https://traue-deinem-herzen.de/frag-mich/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert